LB Campus | Menu

LB Campus | Sidemenu

Aeronautical Engineering

Der 2015 neu eingeführte duale Bachelor-Studiengang Aeronautical Engineering bietet den Truppenoffizierinnen und -offizieren des fliegerischen Dienstes von Luftwaffe und Marine eine akademische Basis für ihre berufliche Karriere. Durch die spezielle Verbindung der akademischen mit der fliegerischen Ausbildung ist der Studiengang auf die besonderen Bedürfnisse angehender Piloten und Pilotinnen sowie Luftfahrzeugbesatzungsmitglieder abgestimmt.

Der Studiengang Aeronautical Engineering verbindet fliegerische Kompetenzen mit ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Fähigkeiten. Das Studienziel ist der berufsqualifizierende Abschluss für eine Tätigkeit im Luftfahrtwesen mit technischer oder Management-Ausprägung. Die Absolventinnen und Absolventen sollen befähigt werden, wissenschaftliche Methoden auf den Gebieten Flugzeugtechnik und Luftfahrtwesen anzuwenden.

kontakt

Hauptmann Matthias Kaufmann, M.Sc.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.unibw.de/aer

Um diese Anforderungen zu erfüllen, vereint der Studiengang ein schwerpunktmäßig ingenieurwissenschaftliches Studium und eine fliegerische Ausbildung zum Militärischen Flugzeugführer bzw. Luftfahrzeugbesatzungsmitglied. Hierzu integriert das duale Studium akademische Inhalte und berufsfachliche Ausbildungsanteile. Ziel des berufsfachlichen Anteils im Studium ist die Erlangung der fliegerischen Qualifikationen und der Erwerb der militärischen Fluglizenz. Für die Studierenden bedeutet dies eine nutzbringende und motivierende Wechselwirkung von Theorie (Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften) und Praxis (fliegerische Ausbildung).

Seit Oktober 2016 findet ein Teil der akademischen Ausbildung auf dem Gelände des Ludwig Bölkow Campus statt. Die hier vorhandenen Laboreinrichtungen ermöglichen es, die Vorlesungen mit praxis- und anwendungsnahen Lehrinhalten zu ergänzen. Zusätzlich profitieren die Studierenden von einem exzellenten Betreuungsverhältnis. Die Studierendenzahl ist auf 55 Personen begrenzt, dem gegenüber stehen fünf Professoren und Professorinnen und ein Lehrstabsoffizier sowie zusätzliches wissenschaftliches und technisches Personal.

Um Aeronautical Engineering studieren zu können, werden neben der Hochschulreife oder einer äquivalent gültigen Leistung die Eignung für den fliegerischen Dienst in der Bundeswehr vorausgesetzt. Dazu müssen Sie sich über das Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr (AcFüKrBw) bewerben.

Weiterführende Informationen zu den Anmeldemodalitäten finden Sie auf:
www.bundeswehrkarriere.de