LB Campus | Menu

LB Campus | Sidemenu

Integrated Systems

ALMA

Additive Layer Manufacturing für akustische Metamaterialien

Im Projekt ALMA soll das Potential von Additive Layer Manufacturing (ALM) zur Fertigung von Bauteilen mit maßgeschneiderten akustischen Eigenschaften untersucht werden, die zur Reduktion des Innenlärms bei Luftfahrzeugen beitragen und den Passagierkomfort bei reduzierter Masse und reduziertem Treibstoffverbrauch steigern. Hierbei stehen akustische Metamaterialien im Vordergrund, die durch ihren räumlichen Aufbau Schallwellen steuern, dämpfen oder modifizieren.

kontakt

Projektleiter:
Dr. Uwe Christian Müller (Airbus)

Projektpartner:
Airbus, APWorks, TU München

Hierfür werden theoretische Konzepte ausgewählt und auf ihre Anwendbarkeit im Luftfahrtkontex für Flugzeuge bzw. Hubschrauber untersucht. Die dazu erforderlichen Berechnungsverfahren werden von der TU München speziell für Metamaterialien entwickelt. Ausgewählte Bauteilkonzepte werden für alle Airbus Geschäftsbereiche gemeinsam mit APWorks realisiert. Die aussichtsreichsten Designs werden daraufhin im Akustiklabor vermessen und dann hinsichtlich einer Industrialisierung für Luftfahrzeuge bewertet.